Alarmübung Kindergarten

Datum: 15. September 2019 
Alarmzeit: 11:15 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: Alarmübung 
Einsatzort: Ulmbach 
Fahrzeuge: LF 10, MTF, TLF 16/25 


Einsatzbericht:

Zum Tag der offenen Tür am letzten Sonntag gab es eine große Alarmübung im Kindergarten Ulmbach. Angenommen wurde ein Brand auf dem Dach das bei Arbeiten dort ausgebrochen war und sich in die Zwischendecke ausgebreitet hat. Dadurch wurde ein Teil des Flures verraucht und durch die Rauchmelder der Hausalarm ausgelöst. Die Kinder folgten dem Alarm und verließen die Räume Richtung Sammelplatz. Zu dieser Übung wurden zusätzlich die Feuerwehren Uerzell/Neustall, Sarrod/Rebsdorf/Rabenstein und die Drehleiter aus Schlüchtern alarmiert.

Bei der Ersterkundung durch den Zugführer stellte sich heraus das sich noch drei Personen auf dem Dach befanden und zwei Personen im Gebäude vermisst wurden. Durch unser LF 10 wurden umgehend zwei Trupps unter PA zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude geschickt. Die Besatzung vom TLF 16/25 stellte die Wasserversorgung sicher. Die Feuerwehr Uerzell/Neustall und die Drehleiter Schlüchtern übernahmen die Personenrettung und Brandbekämpfung auf dem Dach. Von der Feuerwehr Sarrod/Rebsdorf/Rabenstein wurde eine zweite Wasserversorgung vom Brunnen am Sportplatz bis zum Kindergarten aufgebaut und anschließend das Feuer von der Rückseite mit zwei C-Strahlrohren gelöscht. Insgesamt nahmen ca. 50 Einsatzkräfte mit neun Fahrzeugen an der Übung Teil.

Vielen Dank an die Erzieherinnen und 38 Kinder vom Kindergarten die sich bereit erklärt haben an der Übung teilzunehmen.

Bilder: Katrin Fritz, Sarah Müller