Hohe Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens

Wiesbaden, 06. August 2020

Hohe Waldbrandgefahr in weiten Teilen Hessens

Umweltministerium ruft zweithöchste Alarmstufe aus

Das Hessische Umweltministerium hat ab heute die erste von zwei Alarmstufen, Alarmstufe A,
für die Forstverwaltung in Hessen ausgelöst. Die Aussicht auf ein Anhalten der Wetterlage ohne
größere landesweite Niederschläge macht diesen vorsorgenden Schritt erforderlich. Ein
vorübergehender Rückgang der Temperaturen und lokale, geringe Niederschläge am
Wochenende und zu Wochenbeginn haben zu keiner Entspannung der Waldbrandgefahr geführt.
Weite Teile Hessens sind seit Wochen ohne ergiebige Niederschläge geblieben. Der gesamte Juli
brachte für Hessen nur rund 1/3 der durchschnittlichen Niederschläge. Bedingt durch das
Andauern der trockenen Witterung verschärft sich die Waldbrandgefahr in ganz Hessen. weiterlesen

Kleinfeuer

Um 17:34 Uhr wurden wir zu einem Kleinfeuer im Wald Richtung Steinau alarmiert. Aufmerksame Wanderer hatten im Wald mehrere Feuerstellen endeckt und standen als Einweiser auf der Straße bereit um uns den Weg zu zeigen. An insgesamt 7 Stellen hatte jemand Feuer gemacht und vermutlich Unrat verbrannt. Mit zwei C-Strahlrohren wurden die Überreste abgelöscht und die nähere Umgebung gewässert um eine Ausbreitung zu verhindern. weiterlesen

Betriebsmittelauslauf

Heute Mittag wurden wir durch die Polizei zu einem Betriebsmittelauslauf nach einem Verkehrsunfall nachgefordert. An der Kreuzung Hauptstraße/Heinz Desor Straße kam es zu einen zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW. Aus dem beschädigten PKW liefen Betriebsmittel aus und verschmutzten den Kreuzungsbereich. Mit Bindemittel, Besen und Schaufel wurde die Verunreinigung beseitigt. weiterlesen

Feuerwehr Steinau Ulmbach Hilfeleistung

Verstopfte Kanaleinläufe

Am Samstag Nachmittag stand die Heinz Desor Straße im Bereich des Kindergartens durch den lang anhaltenden Regen komplett unter Wasser. Durch zwei Kameraden wurden dann kurzerhand die verstopften  Schmutzfangkästen entfernt damit das Wasser wieder ungehindert ablaufen konnte.

Wichtiger Hinweis zu unseren Einsatzberichten: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich auch mit Fotos über unsere Einsätze. Fotos werden natürlich erst gemacht, wenn der Einsatz dies ohne Beeinträchtigungen zulässt ! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie trotz aller Sorgfalt Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Sie ereichen uns unter der Mail Adresse: Info@feuerwehr-ulmbach.de weiterlesen