Hochwasser

Einsatz 3:

Der dritte Einsatz des Tages ging dann wieder an die Besatzung vom Dekon P. Die Anfahrt war nicht weit, betroffen war jetzt das Feuerwehrgerätehaus in Steinau selbst. Die Türen auf der Gebäuderückseite und der rechten Giebelseite wurden mit Sandsäcken gesichert um ein eindringen des Wassers ins Gebäude zu verhindern. Da der Wasserstand sehr schnell Anstieg (die ersten vier Bilder entstanden innerhalb von 22 Minuten) reichte diese Maßnahme schon bald nicht mehr aus und das Wasser suchte sich jetzt seinen weg vor das Gerätehaus. Um dies zu verhindern wurden zusätzliche Sandsäcke gefühlt und ein Damm auf ca. 6 Meter länge errichtet. Im laufe des Tages drangen doch noch geringe Menge Wasser ins Gerätehaus ein die dann mit einem I-Sauger entfernt wurden. weiterlesen

Feuerwehr Steinau Ulmbach Hilfeleistung

Hochwasser

Einsatz 2:

Der zweit Hochwassereinsatz führte die Besatzung vom LF10 an die Bilzbergschule. Hier waren durch die Wassermassen die Kanaldeckel hochgehoben worden. Die Deckel wurden wieder eingesetzt und mit Hilfe von Absperrmaterial, das durch den Bauhof der Stadt Steinau gebracht wurde, gesichert.

Wichtiger Hinweis zu unseren Einsatzberichten: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich auch mit Fotos über unsere Einsätze. Fotos werden natürlich erst gemacht, wenn der Einsatz dies ohne Beeinträchtigungen zulässt ! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie trotz aller Sorgfalt Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Sie ereichen uns unter der Mail Adresse: Info@feuerwehr-ulmbach.de weiterlesen

Hochwasser

Einsatz 1:

Am Freitag Vormittag wurden wir wie viele Wehren im Main Kinzig Kreis zu diversen Hochwassereinsätzen alarmiert. Zum ersten Einsatz wurde der Dekon P nach Steinau angefordert.

Das Fahrzeug wurde vor dem Ausrücken noch schnell entladen damit es zum Sandsäcke transportieren genutzt werden kann. So machten sich die ersten sechs Einsatzkräfte auf den weg nach Steinau ins Gerätehaus. Hier wurden dann auch gleich die ersten Sandsäcke aufgeladen und in die Mühlsgasse gefahren und an die Anwohner übergeben. Hier drohte das Wasser in ein Gebäude direkt an der Kinzig einzudringen. weiterlesen

VU Klemm A66

Zu unserem ersten Einsatz im neuen Jahr wurden wir heute Mittag auf die A66 Schlüchtern Süd Richtung Steinau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Diese Meldung konnte zum Glück vom zuerst eingetroffenen Rettungswagen nicht bestätigt werden. So konnten wir den Einsatz noch vor dem Ausrücken beenden. weiterlesen

VU Klemm A66

Heute Nachmittag wurden wir mit der Feuerwehr Steinau und dem Rettungsdienst auf die A66 Schlüchtern Süd Richtung Schlüchtern Nord zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. In den Unfall waren vier PKW´s und ein LKW verwickelt. Zum Glück war keine Person eingeklemmt und es mussten nur Betriebsmittel aufgenommen werden. Es stellte sich schnell heraus das es länger dauert bis die Vollsperrung aufgehoben werden kann. Deshalb fuhren wir mit unserem TLF zur Abfahrt Schlüchtern Süd zurück und leiteten den Verkehr zusammen mit der Autobahnmeisterei Richtung Schlüchtern Süd ab. weiterlesen